Neue_Bitmap_Hohe_Auflösung2.jpg

Umbau eines Hotels in eine Unterkunft für unbegleitete Flüchtlinge in München, Ottobrunnerstraße 90-92

Umbau eines Zeilenbaus und eines Punkthauses mit Entfernung und Auflösung von tragenden und aussteifenden Wänden. Neuberechnung der Aussteifung des Punkthauses. Umbau und Ergänzung von Fluchttreppen. Massivbau, Stahlbetondecken und Mauerwerkwände.

1/4

Bearbeitung:            Leistungsphasen 1 - 6 + 8

Baukosten:               gesamt ca.1,1 Mio. € brutto (KG 300+400)

Bauherr:                    Landeshauptstadt München vetreten                                             durch das Baureferat

Architektur:              Bohn Architekten, München