Neue_Bitmap_Hohe_Auflösung2.jpg

Neubau eines Verbraucher-Marktes in Rottenburg an der Laaber

Das weitgehend stützenfreie Tragwerk besteht aus Betonfertigteilen. Die Primärträger aus Spannbeton haben eine Spannweite von circa 24m. Die Sekundärträger sind ebenfalls aus Spannbeton und haben eine Spannweite von circa 12m.  Auf den Spannbetonbindern übernehmen Trapezbleche als Dreifeldsystem das Tertiärtragwerk. In den Stegen der Spannbetonbinder wurden zur konfliktfreien Kreuzung von Installationen Standartöffnungen vorgesehen. Zur Befestigung weiterer Medien wurden planmäßig Ankerschienen eingebaut.

Stützen und Wände wurden ebenfalls als Fertigteile ausgeführt. Köcherfundamente, Bodenplatte sind in Ortbetonweise erstellt.

Wegen vorhandenen Decklehmen wurde ein Kieskoffer unter den Gründungsbauteilen eingebaut.

1/9